Meine ätherischen Reisebegleiter

Ich melde mich frisch und erholt aus dem Urlaub zurück – es war eine schöne Zeit in Kärnten. Und es war auch so schön, wieder nach Hause zu kommen – in unser neues Zuhause! Es ist einfach toll hier. Heute möchte ich dich mitnehmen in die Welt der ätherischen Öle von doTERRA und dir meine drei wichtigsten Öle (bis jetzt ;-)) in diesem Sommer (und ganz besonders in unserem Urlaub) vorstellen und dir einige großartige Anwendungsmöglichkeiten vorstellen. Die hier vorgestellten Anwendungsmöglichkeiten beruhen auf meine persönlichen Erfahrungen und beziehen sich nur auf die hochwertigen ätherischen Öle von doTERRA.

 

Wie von 2 Bienenstichen in nur 15 Minuten nichts mehr zu sehen war

Meine zwei Lieben hat im Urlaub innerhalb von 5 Minuten jeweils eine Biene gestochen und schwoll auch gleich ordentlich an. Natürlich hatte ich meine ätherische Öle Reiseapotheke dabei. Ich gab abwechselnd 1 Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Pfefferminze auf den Stich – beide Öle jeweils 3x im Abstand von 2 Minuten und nach 15 Minuten war von beiden Bienenstichen nur mehr die kleine Einstichstelle zu sehen. Ich war verblüfft.

 

 

 

Warum sind die ätherischen Öle von doTERRA so besonders?

Sie haben eine große Ähnlichkeit mit dem menschlichen Blut. Sie stärken unser Immunsystem, regen den Regenerationsprozess an und enthalten hormonähnliche Verbindungen. Das ätherische Öl in der Pflanze beschützt diese und wehrt Bakterien, Pilze und Viren ab. Die Struktur der ätherischen Öle ähnelt dem Aufbau unserer Zellmembran. Darum werden diese leicht vom menschlichen Körper erkannt und akzeptiert. Somit haben sie die Fähigkeit, die Zellwände zu durchdringen und sich im Blut und Gewebe auszubreiten. Äußerlich aufgetragen (z.B. an den Fußsohlen) breiten sie sich innerhalb weniger Minuten im gesamten Körper aus. In meiner Familie waren wir, seit dem regelmäßigen und intensiven Einsatz unterschiedlicher ätherischer Öle, nicht mehr beim Arzt und haben uns bei vielen Dingen sehr gut selbst helfen können.

 

 

Meine 3 wichtigsten Öle in diesem Sommer und ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten:

 

Peppermint – Pfefferminze

Entspannend: bei Kopfschmerzen & Migräne – pur auf Schläfen, Nacken, Scheitel auftragen – gut auf die Augen aufpassen, bei Muskelverspannungen und Muskelkater verdünnt auftragen

Kühlend: Wenn du etwas Abkühlung brauchst (gib in eine 30 ml Sprühflasche Mineralwasser oder destilliertes Wasser und zirka 20 Tropfen ätherisches Öl) – du kannst diesen Spray am ganzen Körper anwenden – hilft auf bei der Abwehr von Insekten, außerdem verwende ich Pfefferminzöl bei meiner Großen (6 Jahre) zur Kühlung bei Überhitzung – auf Fußsohlen und Unterschenkel 1:1 verdünnt mit einem Trägeröl auftragen

Bauchwohl: Unterstützt den Bauch bei seiner Arbeit – 1 Tropfen auf einen Liter Wasser hilft mir bei leichtem Unwohlsein und/oder Übelkeit

Trockene Luft: Pfefferminze ist bei mir das Öl Nummer eins sobald leichtes Kratzen im Hals auftauchen – 1 Tropfen auf 1 Glas Wasser und gurgeln und außerdem das leicht verdünnte Öl auf Hals geben, unterstützt auch eine freie Atmung – und diffusen

Energetisch: Öffnet dein Herz – wenn dir dein Leben schwer und mühsam vorkommt, bringt Pfefferminze wieder mehr Freude und Leichtigkeit, es lässt dich wieder durchatmen – du kannst es diffusen oder verdünnt auf deine Herzchakra oder deinen Puls an den Handgelenken auftragen

Aromatisieren von Wasser – maximal 1 Tropfen auf 1 Liter Wasser (besser 2 Liter)

 

 

Lavender – Lavendel

Kleine Kinder / Babys: hier Lavendel DAS ÖL – ein Allroundmittel – immer verdünnt verwenden

Bisse, Stiche: pur auftragen bei Erwachsenen punktuell ok – bei Kinder verdünnt – ich habe hier tolle Erfahrungen in Kombination mit Pfefferminzöl

Trockene Luft: Kratzen im Hals

Beruhigend: abends vor dem Schlafen gehen verdünnt auf die Fußsohlen aufragen

Saisonwechsel: Hilfe bei saisonellen Beschwerden (je 1 Tropfen Lavendel, Zitrone und Pfefferminze auf 1 Liter Wasser oder je Tropfen in in den Diffuser geben).

Energetisch: Lässt dich deine Wünsche erkennen und diese auch aussprechen Und viele, viele mehr. Ich glaub da gibt es mal einen eigenen Artikel – über Lavendelöl

 
 
On Guard – Schützende Mischung

On Guard ist eine bestens aufeinander abgestimmte Mischung zur Unterstützung des Immunsystems und auch zum Einsatz im Haushalt (zur Reinigung von Oberflächen)

Inhaltstoffe: Wildorangenschale, Gewürznelkenknospe, Zimtrinde, Eukalyptusblätter, Rosmarinblätter und -blüten

Mein Absolutes Highlight bei Fieberblasen – auch bei meinem Mann. Zuerst die Lippen mit einem guten Pflegestift (am besten mit Sheabutter) oder Kokosöl eincremen und dann max. 1 Tropfen On Guard auf den Finger tropfen und auf die Fieberblase geben – pur brennt es bei mir ziemlich. Innerhalb von ein paar Stunden ist nichts mehr da was ziept und brennt.

Reinigung von Oberflächen: du kannst eine 30 ml Sprühflasche mit Mineralwasser oder destillierten Wasser und 15 Tropfen On Guard deinen Desinfektions-Spray selber machen (für Flächen in der Küche, Kühlschrank, Mülleimer usw ersetzte die Hälfte des Wassers durch Apfelessig)

 

Falls du noch Fragen hast melde dich gerne bei mir. Außerdem komme ich auch gerne zu dir nach Hause um ganz individuell auf dich und deine Freunde (mindestens 4 Teilnehmer) einen Workshop zu halten. Schreib mir einfach, welche Themen dich interessieren und ich melde dich bei dir um alles weiter zu besprechen.

Bitte beachte: Die Verwendung ätherischer Öle ersetzt nicht den Arztbesuch! 

Namastè

Deine